TSV Königsbach e.V.

TSV 1899 Königsbach e.V. 

Neuigkeiten vom TSV 1899 Königsbach


Zurück zur Übersicht

29.12.2018

Projekt " Licht an für die Jugend " startet im Frühjahr 2019

TSV Königsbach investiert in seine Jugendabteilung.

Am Freitag den 21.12.18 wurde auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung beschlossen, dass der TSV Königsbach weiter in seine sehr erfolgreiche Jugendarbeit investiert.
Mit dem Bau einer neuen Flutlichtanlage auf dem neuen Rasenplatz stellt der TSV sicher, dass auch in Zukunft die Fußballer des Vereins beste Trainings- und Spielmöglichkeiten haben.
Im Verein selbst spielen mittlerweile ca. 25 Jungs und Mädels im Bambinialter, 30 Kinder in zwei F-Jugendmannschaften, 30 Kinder in E-Jugendbereich,
34 Kinder in zwei D-Jugendmannschaften, 42 Jungs in zwei C-Jugenden.
Im Alter der B-Junioren sind es 38 Spieler, die sich auf zwei Mannschaften aufteilen und in der A-Jugend sind es 21 junge Männer, die auf dem Sprung in die Aktivität sind.
Des Weiteren haben wir 2 Aktive Mannschaften und eine Alt-Herren-Mannschaft.
Gerade im Jugendbereich zeichnet sich seit mehreren Jahren ein enormer Zulauf ab. So spielt die Jugend mit Ausnahme der A-Jugend in allen Bereichen in der Landesliga.Die A-Jugend steht derzeit auf Platz eins der Kreisliga Süd und wir sind sehr zuversichtlich, dass uns hier der Sprung in die Landesliga gelingen kann.
In jeder Abteilung steht mittlerweile eine zweite Mannschaft zur Verfügung, damit auch die Jungs, die „einfach nur kicken wollen“, ebenfalls bestens betreut werden und je nach Leistungsvermögen auch richtig eingesetzt und ausgebildet werden können.
Mittlerweile betreuen 22 ehrenamtliche Trainer die Jungs. Hinzu kommen noch externe Torwarttrainer sowie ein Athletiktrainer, der hauptberuflich Sportlehrer ist.
Neben vielen ehemaligen Fußballern und Lizenztrainern stehen nun auch einige ,,Jungtrainer“ im Verein parat, die Verantwortung übernehmen.
Koordiniert wird das ganze durch zwei Jugendleiter in dem einer sich um administrative Dinge und einer sich um sportliche Dinge kümmert.
Nicht nur die sportliche Ausbildung, sondern auch das vermitteln sozialer Werte steht bei uns an erster Stelle.
Im Moment sind wir mit rund 220 Spielern im Jugendbereich der größte Verein im Kreis Neustadt. Von daher ist es nur sinnvoll, dass der Verein jetzt diesen Schritt geht. Wir als kleiner Verein mit großem Herz für den Fußball sind natürlich hier um jede Hilfe die zur Unterstützung unseres Projektes beitragt mehr als dankbar.



Zurück zur Übersicht